Andrea Pozzo

    Aus WISSEN-digital.de

    italienischer Maler und Kunstschriftsteller; * 30. November 1642 in Trient, † 31. August 1709 in Wien

    1681-1702 war der Jesuitenpater Pozzo in Rom, seitdem in Wien tätig. Mit seiner überlegenen Beherrschung der Zentralperspektive (Verfasser eines wegweisendes Aufsatzes über die Perspektive), technischer Meisterschaft und glänzender Fantasie führte er die scheinräumliche Wand- und Deckenmalerei zur Vollendung und schuf damit die Grundlagen der illusionistischen Raumbehandlung des Spätbarock.

    Sein Hauptwerk in Rom ist die Ausstattung der Kirche, Sant' Ignazio, mit gewaltigen illusionistischen Deckenmalereien (1691-94).

    Hauptwerk in Wien: Umbau des Innern der Universitätskirche (begonnen 1703) und die dortigen Gewölbefresken und Altäre.

    KALENDERBLATT - 17. August

    1876 Uraufführung der Oper "Götterdämmerung" von Richard Wagner.
    1908 Der Schuhmacher Wilhelm Voigt, bekannt als "Hauptmann von Köpenick", wird begnadigt und aus der Haft entlassen. Er hatte am 16.  Oktober in der Uniform eines preußischen Hauptmanns einen Trupp Soldaten von der Straße mitgenommen, war zum Rathaus der Stadt Köpenick bei Berlin marschiert, hatte den Bürgermeister verhaftet und die Stadtkasse mitgenommen.
    1920 Im "Wunder an der Weichsel" stoppt Polen den Vormarsch der Roten Armee.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!