Andrea Fischer

    Aus WISSEN-digital.de

    deutsche Politikerin; * 14. Januar 1960 in Arnsberg

    Andrea Fischer machte nach dem Abitur eine Ausbildung zur Offsetdruckerin und arbeitete als Druckerin und Korrektorin, bevor sie ein Volkswirtschaftstudium begann. Nach Abschluss des Studiums arbeitete sie beim Europaparlament, danach am Wissenschaftszentrum Berlin. Außerdem war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin bei der Bundesversicherungsanstalt für Angestellte.

    Andrea Fischer ist seit 1985 Mitglied der Partei Die Grünen, seit 1994 Mitglied des Bundestags. 1998 wurde sie Bundesministerin für Gesundheit. Im Januar 2001 musste sie ebenso wie Bundeslandwirtschaftsminister Karl-Heinz Funke wegen des BSE-Skandals ihren Rücktritt erklären.

    2002 bis 2003 moderierte Fischer zusammen mit dem Chefredakteur der "Bild am Sonntag", Claus Strunz, die n-tv-Sendung "Grüner Salon".

    KALENDERBLATT - 22. August

    1864 Die erste 1. Genfer "Konvention zur Verbesserung des Loses der verwundeten Soldaten der Armeen im Felde" entsteht. Sie geht auf die Initiative Henri Dunants zurück, der in seiner Schrift "Eine Erinnerung an Solferino", in der er seine Erlebnisse als Zeuge der Schlacht bei Solferino wiedergibt, zur Gründung einer Hilfsorganisation aufrief – das spätere Rote Kreuz.
    1910 Japan annektiert das Königreich Korea, dessen König zur Abdankung gezwungen wird.
    1948 In Amsterdam beginnt die erste Vollversammlung des Weltrats der Kirchen, um eine Verfassung für den Ökumenischen Rat auszuarbeiten.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!