André François-Poncet

    Aus WISSEN-digital.de

    französischer Politiker; * 13. Juni 1887 in Provins, Seine-et-Marne, † 8. Januar 1978 in Paris

    1931 bis 1938 französischer Botschafter in Berlin und 1938 bis 1940 in Rom, 1940 bis 1943 Mitglied des Nationalrats, dann von den Deutschen deportiert und bis 1945 inhaftiert; seit 1948 diplomatischer Berater der französischen Regierung in Deutschlandfragen, 1949 bis 1953 französischer Hochkommissar, 1953 bis 1955 Botschafter in Bonn; 1955 bis 1967 Präsident des französischen Roten Kreuzes, seit 1952 Mitglied der Académie francaise.


    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. April

    1980 Im so genannten zweiten Kohle-Strom-Vertrag verpflichten sich die deutschen Stromversorger zur Abnahme der heimischen Steinkohle. Ziel der Vereinbarung ist neben dem Verzicht auf überflüssige Importe die Sicherung von 100 000 Arbeitsplätzen.
    1990 Karl-Marx-Stadt erhält wieder den Namen Chemnitz. Anlass dazu gab eine Bürgerbefragung, bei der 76 % der Einwohner dafür stimmten.
    1998 Internationale Fluggesellschaften dürfen künftig Nordkorea überfliegen.