Anders Jonas Ångström

    Aus WISSEN-digital.de

    schwedischer Physiker; * 13. August 1814 in Lögdö, † 21. Juni 1874 in Uppsala

    ab 1858 Professor an der Universität Uppsala. Angström begründete durch seine Himmelsbeobachtungen die Astrophysik, entdeckte den Wasserstoff im Sonnenspektrum, später ordnete er insgesamt 800 Fraunhofer'sche Linien ihren chemischen Elementen zu. In Anerkennung seiner Verdienste wurde die früher übliche Einheit der Wellenlänge hochfrequenter elektromagnetischer Schwingungen (1 Å = 10-8 cm) nach ihm benannt.

    KALENDERBLATT - 20. September

    1792 Die europäische Koalition, die gegen die französische Revolutionsarmee marschiert, kann in der "Kanonade von Valmy" nur ein Unentschieden erringen. Dieses wird in Paris als riesiger Sieg gefeiert und gibt dem Patriotenheer enormen Auftrieb.
    1819 Der österreichische Staatskanzler Metternich zwingt mit den Karlsbader Beschlüssen dem deutschen Staatenbund sein konservatives Sicherheitsprogramm (unter anderem Zensur, Verbot der Burschenschaften) auf.
    1882 In Berlin werden die ersten elektrischen Straßenlampen Europas angezündet.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!