Anders Celsius

    Aus WISSEN-digital.de

    schwedischer Physiker und Astronom; * 27. November 1701 in Uppsala, † 25. April 1744 in Uppsala

    Celsius, Andres

    Celsius studierte Astronomie; 1730 wurde er Professor für Astronomie in Uppsala, 1740 Direktor der von ihm erbauten Sternwarte. 1736 führte er zusammen mit fünf französischen Forschern unter Leitung des Enzyklopädisten Maupertuis im Auftrag der Pariser Akademie Messungen des Meridianbogens im schwedischen Nordfinnland (Lappland) durch, die mit Gradmessungen in Peru verglichen wurden, um die Richtigkeit der Newtonschen These von der Abflachung der Erde an den Polen zu beweisen.

    Celsius beschäftigte sich mit Beobachtungen des Nordlichts und dessen magnetischen Störeffekten, mit der Lichtmessung, der Wettererkundung und den Jupitermonden.

    Aufsehen erregte jedoch erst seine Wärmemess-Skala von 100 Grad (Centesimal-Skala) zwischen dem Siede- und dem Gefrierpunkt des Wassers, die er 1742 der schwedischen Akademie der Wissenschaften unterbreitete (Thermometer, Celsius-Skala). Allerdings bezeichnete er den Nullpunkt als Siedepunkt und den Gefrierpunkt mit 100.


    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 17. Januar

    1975 China gibt sich eine neue Verfassung und nennt sich jetzt statt "Volksdemokratie" einen "sozialistischen Staat der Diktatur des Proletariats, der von der Arbeiterklasse geführt wird und auf dem Bündnis zwischen Arbeitern und Bauern basiert".
    1995 In Japan kommt es zu schweren Verwüstungen der Regionen um die Städte Köbe und Osaka durch das so genannte Hanshin-Beben. Mehr als 5 000 Menschen kommen dabei ums Leben, fast 27 000 werden verletzt.
    395 Das Römische Reich zerfällt nach dem Tod von Kaiser Theodosius I. in ein Ost- und ein Westreich.