Andengemeinschaft

    Aus WISSEN-digital.de

    (spanisch: Communidad Andino) früher: Andenpakt;

    1969 geschlossene Vereinbarung über wirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen den südamerikanischen Staaten Ecuador, Chile, Bolivien, Peru und Kolumbien als subregionale Zollunion. 1973 wurde Venezuela Mitglied des Andenpaktes, Chile dagegen schied 1976 wieder aus. 1993 trat die Freihandelszone (zunächst ohne Peru) in Kraft, 1995 der gemeinsame Außenzoll. Im August 1997 wurde der Andenpakt in Andengemeinschaft umbenannt; die Staaten konnten sich auf eine fortschreitende Integration im Bereich der Außenpolitik und den gemeinsamen Kampf gegen die Inflation einigen. 1999 wurde die Schaffung eines gemeinsamen Marktes bis spätestens 2005 beschlossen.

    KALENDERBLATT - 15. August

    1914 Das erste Schiff fährt vom Atlantik in den Pazifik, ohne die natürliche Umleitung über Kap Hoorn südlich Feuerlands nehmen zu müssen: Der Panamakanal ist eröffnet.
    1944 Amerikanische und französische Truppen landen südwestlich von Cannes.
    1947 Indien und Pakistan erhalten dank dem Lebenswerk Mahatma Gandhis ihre Unabhängigkeit von Großbritannien.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!