Andachtsbild

    Aus WISSEN-digital.de

    Datei:M 10v0091a.jpg
    »Veronika mit dem Schweißtuch«

    malerische oder plastische Darstellung religiösen Inhalts, die der stillen oder gesammelten Andacht eines einzelnen Gläubigen dient. Dazu zählen in erster Linie die Themen Vesperbild, Schmerzensmann und Christus-Johannes-Gruppe.

    Der Typus des Andachtsbildes entstand unter dem Einfluss der deutschen Mystik des 14. Jahrhunderts. Das Andachtsbild war v.a. in Südwestdeutschland weit verbreitet.

    Die ikonographischen Grundlagen sind in der italienisch-byzantinischen Kunst des 12./13. Jh.s zu finden, besonders in der Buchmalerei.

    Im 18. Jh. entstand als Andachtsbild das so genannte Herz-Jesu-Bild.

    KALENDERBLATT - 27. Juni

    1866 Die gewonnene Schlacht von Nachod stellt einen wichtigen Schritt zum Sieg der Preußen über Österreich dar.
    1905 An Bord des russischen Panzerkreuzers "Potemkin" bricht unter der Besatzung eine Meuterei aus. Die Mannschaft droht Odessa zu beschießen, falls sie zur Verantwortung gezogen werden sollte. Die Meuterei hat begonnen, nachdem der Kapitän einen Matrosen erschoss, der sich über verdorbene Suppe beschwerte.
    1947 In Paris findet die erste Marshallplan-Konferenz statt, die jedoch an der Sowjetunion scheitert.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!