Anamorphose

    Aus WISSEN-digital.de

    die für normale Ansicht verzerrt gezeichnete Darstellung eines Gegenstandes, deren Verzerrung jedoch unter einem bestimmten Sichtwinkel aufgehoben ist. Die Anamorphose wird erreicht, indem man den Augenpunkt weit außerhalb des Bildfeldes legt und den Distanzpunkt in dieses hineinnimmt. Mithilfe geschliffener Gläser oder von Spiegeln erreicht man die normal erscheinende, tatsächlich aber verzerrt gezeichnete Darstellung einer Vorlage. Die frühesten Beispiele finden sich in Leonardos "Codex Atlanticus", das bekannteste ist der verzerrte Totenschädel auf Holbeins Bild "Die Gesandten" (1533, London, Nationalgalerie). In der Wand- und Deckenmalerei werden die Gesetze der Anamorphose genutzt, um Wölbungen etc. optisch auszugleichen.

    KALENDERBLATT - 2. Juli

    1494 Mit dem Vertrag von Tordesillas werden die spanischen und portugiesischen Entdeckungen auf päpstliche Vermittlung hin geteilt. Westlich einer gedachten Nord-Süd-Linie soll alles entdeckte Land spanisch, östlich davon alles portugiesisch werden. Da niemand von der Entdeckung Amerikas durch Kolumbus (1492) weiß, kommt es später zur Hispanisierung von fast ganz Amerika.
    1644 Oliver Cromwell, der Führer des britischen Parlamentsaufstands, besiegt die Armee des Königs Karl I., der nur noch "Prinz" genannt wird, in der Schlacht bei Marston Moor.
    1850 Der Friede von Berlin beendet die Auseinandersetzung um Schleswig-Holstein zwischen Preußen, dem Deutschen Bund und Dänemark.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!