Analyse (Chemie)

    Aus WISSEN-digital.de

    (griechisch "Auflösung")

    Zerlegung einer chemischen Verbindung mit anschließender Identifizierung der Einzelkomponenten (Laborwertermittlung). Man unterscheidet zwischen qualitativer Analyse und quantitativer Analyse. Bei der qualitativen Analyse wird ermittelt, aus welchen Stoffen die zu analysierende Substanz zusammengesetzt ist. Die Menge der Stoffe wird mithilfe der quantitativen Analyse ermittelt. Man unterscheidet verschiedene Analysearten, wie zum Beispiel die Spektralanalyse (qualitativ), wenn die Substanz einer Vorprüfung hinsichtlich z.B. Härte oder Löslichkeit unterworfen wird. Darauf folgt die Lösung in einzelne Gruppen wie Radikale, die durch Abtrennungsverfahren nachgewiesen werden. Dann gibt es noch die Gewichts- und Gasanalyse (quantitativ) und die Verfahren wie Spektral- und Elektroanalyse. Alle Methoden dienen der Klärung der mengenmäßigen Zusammensetzung der Stoffe.


    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. Januar

    1529 Martin Luther veröffentlicht den Kleinen Katechismus, das Enchiridion.
    1946 In Deutschland (Großhessen) finden die ersten freien Wahlen seit dem Ende der Weimarer Republik statt.
    1946 Rücktritt des französischen Ministerpräsidenten de Gaulle.