Analogie (Systemtheorie)

    Aus WISSEN-digital.de

    (griechisch: analogia, "gleiches Verhältnis")

    Die Analogie kennzeichnet die Beziehung zwischen zwei Systemen. Entsprechen bestimmte Eigenschaften eines Systems oder Beziehungen zwischen den Elementen eines Systems denjenigen eines anderen Systems, ohne dass diese beiden Systeme in den Elementen selbst notwendig konvergieren, so liegt eine strukturelle Analogie vor (z.B. die Analogie zwischen Mikrokosmos und Makrokosmos, die das mittelalterliche Denken beherrschte). Wenn zwei Systeme eine bestimmte Funktion in gleicher Weise erfüllen, ohne dass sie in ihren Elementen oder ihrer Struktur nach übereinstimmen, so spricht man von funktionaler Analogie (z.B. die Analogiebeziehung zwischen dem Steuermann eines Schiffs und dem Herrscher in einem Staat).


    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 17. November

    1796 In der Schlacht von Arcole (bei Verona) besiegt Napoleon den General Alvintzi.
    1862 Uraufführung der tragischen Oper "Die Macht des Schicksals" von Giuseppe Verdi in Petersburg.
    1933 Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen den USA und der UdSSR.