Anachronismus

    Aus WISSEN-digital.de

    (griechisch: chrónos, "Zeit")

    Anachronismus bedeutet, etwas aus einer anderen, früheren Zeit in die heutige Zeit zu projizieren. So wird der Begriff oft für das Überholtsein von Ideen, Dingen oder Personen benutzt. Ein Anachronismus kann aber auch eine absichtlich oder versehentlich falsche zeitliche Zuordnung bezeichnen. Vor allem im Theater sind Beispiele gewollter oder ungewollter Anachronismen zu finden: Wenn z.B. in einem antiken Stück die Uhr schlägt oder die Darsteller moderne Kleidung tragen.

    KALENDERBLATT - 16. Juni

    1815 Napoleon besiegt nach seiner Flucht von der Insel Elba in der Schlacht von Ligny Preußen.
    1898 Die Amerikaner besetzen im amerikanisch-spanischen Krieg die Insel Kuba.
    1932 Ende der deutschen Reparationszahlungen.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!