Amtseid

    Aus WISSEN-digital.de

    Eid, den ein Staatsoberhaupt (Bundespräsident, Bundeskanzler, Bundesminister) zu Beginn seines Amtsantritts zu leisten hat. Der Amtseid hat die Form eines feierlichen Gelöbnisses in dem das Staatsoberhaupt versichert, die Amtsobliegenheiten gewissenhaft zu erfüllen sowie die Verfassung und die Gesetze zu achten. Er entspricht dem Diensteid bei Beamten und Soldaten.


    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. Januar

    1829 Uraufführung des ersten Teils von Johann Wolfgang von Goethes Tragödie "Faust".
    1853 Uraufführung von Giuseppe Verdis Oper "Il Trovatore".
    1906 Uraufführung von Gerhart Hauptmanns Schauspiel "Und Pippa tanzt!".