Amnesie

    Aus WISSEN-digital.de

    zeitlich oder inhaltlich begrenzte Gedächtnisstörung, beeinträchtigte Gedächtnisleistung, Erinnerungslücke nach Bewusstseinsstörungen wie Verwirrtheitszuständen, Vergiftungen, schweren Räuschen oder Unfall, wobei es zu zentralen Verletzungen oder Blutungen gekommen ist, sowie durch altersbedingte Abbauprozesse.

    Von retrograder Amnesie spricht man, wenn die Erinnerung für die Zeit vor dem Einsetzen der Bewusstseinsstörung fehlt. Bei anterograder Amnesie fehlt die Erinnerung für die Zeit während und nach dem Einsetzen der Bewusstseinsstörung. Beide kommen vor allem bei Gehirnerschütterungen vor. Im schlimmsten Fall kann es zu einem dauernden oder völligen Gedächtnisverlust kommen.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 24. Oktober

    1648 Der Westfälische Friede beendet den Dreißigjährigen Krieg.
    1795 Mit der dritten polnischen Teilung (zwischen Preußen und Russland) geht die Geschichte der Königlichen Republik Polen zu Ende.
    1885 Die österreichische Operette "Der Zigeunerbaron" von Johann Strauß wird in Wien uraufgeführt.