Amenorrhoe

    Aus WISSEN-digital.de

    Fehlen oder Ausbleiben der Menstruation bei der geschlechtsreifen Frau.

    Man unterscheidet:

    natürliche Amenorrhoe, die vor der Menarche, in der Menopause und in der Schwangerschaft mit nachfolgendem Wochenbett und meist in der Stillzeit (zu 80 %) besteht; primäre Amenorrhoe, bei der die menstruelle Blutung völlig fehlt. Diese Form der Amenorrhoe kann bedingt sein durch organische Ursachen wie Missbildungen und Erkrankungen der weiblichen Geschlechtsorgane, aber auch der Hypophyse und des Zwischenhirns. Sie sind der häufigste Anlass der primären Amenorrhoe, darum sehr schwierig in der Behandlung; sekundäre Amenorrhoe, das Ausbleiben der vorher regelmäßigen Menstruation, z.B. bei Störung der Eierstocktätigkeit durch schwere Allgemeinerkrankungen.

    KALENDERBLATT - 21. September

    1792 Der französische Nationalkonvent schafft die Monarchie in Frankreich einstimmig ab. Damit ist der letzte Schritt zur Entmachtung von König Ludwig XVI. getan.
    1921 Bei einer Explosion im Stickstoffwerk Oppau (in der Nähe von Ludwigshafen) gibt es 535 Tote und über 1 000 Verletzte.
    1948 In Moskau werden die seit mehreren Wochen andauernden Besprechungen über die Beendigung der Blockade Berlins unterbrochen.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!