Amenorrhoe

    Aus WISSEN-digital.de

    Fehlen oder Ausbleiben der Menstruation bei der geschlechtsreifen Frau.

    Man unterscheidet:

    natürliche Amenorrhoe, die vor der Menarche, in der Menopause und in der Schwangerschaft mit nachfolgendem Wochenbett und meist in der Stillzeit (zu 80 %) besteht; primäre Amenorrhoe, bei der die menstruelle Blutung völlig fehlt. Diese Form der Amenorrhoe kann bedingt sein durch organische Ursachen wie Missbildungen und Erkrankungen der weiblichen Geschlechtsorgane, aber auch der Hypophyse und des Zwischenhirns. Sie sind der häufigste Anlass der primären Amenorrhoe, darum sehr schwierig in der Behandlung; sekundäre Amenorrhoe, das Ausbleiben der vorher regelmäßigen Menstruation, z.B. bei Störung der Eierstocktätigkeit durch schwere Allgemeinerkrankungen.

    KALENDERBLATT - 27. November

    1237 Im Verlauf der Auseinandersetzungen zwischen den Kaisern des Heiligen Römischen Reichs mit den Päpsten erringt Friedrich II. einen Sieg: Er besiegt bei Cortenuova die Streitmacht des lombardischen Bundes.
    1382 Der zweite Versuch der reichen flandrischen See- und Handelsstädte, ihre Freiheit gegenüber Frankreich zu verteidigen, scheitert in der Schlacht bei Rosebeke.
    1848 In Koblenz kommt es zu handgreiflichen Auseinandersetzungen zwischen Bürgern und Soldaten.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!