Amalie Malwida Wilhelmina Tamina Freiin von Meysenbug

    Aus WISSEN-digital.de

    deutsche Schriftstellerin; * 28. Oktober 1816 in Kassel, † 26. April 1903 in Rom

    Amalie Meysenbug lebte in Rom. In ihrem Haus versammelte sie regelmäßig Persönlichkeiten des kulturellen Lebens. Sie schrieb selbst Erzählungen, Memoiren sowie Romane und war befreundet mit Wagner, Nietzsche und Garibaldi.

    Werke: "Memoiren einer Idealistin", "Phädra" u.a.

    KALENDERBLATT - 28. November

    1912 Die österreichische Komödie "Professor Bernhardi" von Arthur Schnitzler hat in Berlin Premiere.
    1912 Nach dem Ersten Weltkrieg erklärt Ismail Qemali in Tirana Albanien für unabhängig von der Türkei.
    1949 Der Militärausschuss der NATO berät über die Frage der Einbeziehung der Bundesrepublik in das Verteidigungsbündnis.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!