Amalgam

    Aus WISSEN-digital.de

    (arabisch: al-malgam, "die erweichende Salbe"; griechisch: málagm, "das Erweichende")

    Quecksilberlegierung. Mit Natrium, Blei oder Zink lässt sich Quecksilber leicht amalgamieren, schwerer mit Gold oder Silber. Amalgame lassen sich bei Erwärmung leicht verformen, daher früher die häufige Verwendung von Silberamalgam für Zahnfüllungen, die inzwischen auf Grund möglicher negativer Auswirkungen auf die inneren Organe eingeschränkt worden ist. Bei Erhitzung kann Quecksilber abdestilliert werden, so dass das gelöste Metall zurückbleibt (so z.B. das Prinzip der Feuervergoldung). Amalgam dient ebenso zur Gewinnung von Silber und Gold aus den Erzen (Amalgamation).


    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 17. November

    1796 In der Schlacht von Arcole (bei Verona) besiegt Napoleon den General Alvintzi.
    1862 Uraufführung der tragischen Oper "Die Macht des Schicksals" von Giuseppe Verdi in Petersburg.
    1933 Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen den USA und der UdSSR.