Alva Myrdal

    Aus WISSEN-digital.de

    schwedische Soziologin, Schriftstellerin und Politikerin; * 31. Januar 1902 in Uppsala, † 1. Februar 1986 in Stockholm

    Alva Myrdal

    Alva Myrdal arbeitete für die Vereinten Nationen und die UNESCO, außerdem war sie Botschafterin in Indien, Ceylon und Burma. Von 1966 bis 1972 war sie Ministerin für Abrüstungsfragen. Sie vertrat Schweden über ein Jahrzehnt bei den Genfer Abrüstungsverhandlungen (1962-73). 1970 erhielt sie zusammen mit ihrem Mann Gunnar Myrdal den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels. 1982 wurde ihr Einsatz für die atomare Abrüstung mit dem Friedensnobelpreis gewürdigt (zusammen mit A. García Robles).

    Hauptwerk: "Wars, weapons and everyday violence" (1977).



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. Oktober

    1314 Doppelte Königswahl in Frankfurt: Friedrich der Schöne, Herzog von Österreich, und der bayerische Herzog Ludwig streiten sich um die Krone des Deutschen Reichs.
    1827 In der Seeschlacht von Navarino verliert das Osmanenreich die Seeherrschaft in der Ägäis; für die Griechen wird der Weg in die Unabhängigkeit frei.
    1842 Die tragische Oper "Rienzi" von Richard Wagner wird in Dresden uraufgeführt.