Alva Myrdal

    Aus WISSEN-digital.de

    schwedische Soziologin, Schriftstellerin und Politikerin; * 31. Januar 1902 in Uppsala, † 1. Februar 1986 in Stockholm

    Alva Myrdal

    Alva Myrdal arbeitete für die Vereinten Nationen und die UNESCO, außerdem war sie Botschafterin in Indien, Ceylon und Burma. Von 1966 bis 1972 war sie Ministerin für Abrüstungsfragen. Sie vertrat Schweden über ein Jahrzehnt bei den Genfer Abrüstungsverhandlungen (1962-73). 1970 erhielt sie zusammen mit ihrem Mann Gunnar Myrdal den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels. 1982 wurde ihr Einsatz für die atomare Abrüstung mit dem Friedensnobelpreis gewürdigt (zusammen mit A. García Robles).

    Hauptwerk: "Wars, weapons and everyday violence" (1977).


    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. Januar

    1579 Die sieben nördlichen Provinzen der Niederlande schließen sich zur Utrechter Union zusammen, die aus der Genter Pazifikation entsteht und sich dem Befreiungskampf gegen die spanische Herrschaft verschrieben hat.
    1950 Das israelische Parlament proklamiert den 1948/49 besetzten Westteil von Jerusalem trotz internationaler Proteste zur Hauptstadt des jüdischen Staates.
    1962 Der Film "Jules und Jim" des französischen Regisseurs François Truffaut feiert Premiere.