Allemande

    Aus WISSEN-digital.de

    (französisch "deutscher Tanz")

    deutscher Gesellschaftstanz im 16./17. Jh. in gemäßigtem Tempo. Im 17. und 18. Jh. wurde die Allemande zu einem der Standardsätze der Partita und der Suite, die sie meist eröffnet oder unmittelbar dem Präludium folgt. Dabei gliedert sie sich in zwei Abschnitte etwa gleicher Länge, die jeweils wiederholt werden und harmonisch miteinander korrespondieren. Die Allemande steht im geraden Takt (z.B. Viervierteltakt) und besitzt ein mittleres Tempo, wobei sie oftmals einen getragenen, erzählenden Charakter aufweist.


    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. Januar

    1949 Mao-Truppen besetzen Peking.
    1972 Die Europäische Gemeinschaft (EG) wird erweitert: Großbritannien, Irland und Dänemark unterzeichnen die Urkunden zum EG-Beitritt.
    1975 Der amerikanische Präsident Gerald Ford unterzeichnet Verträge zur Beschränkung von B- und C-Waffen.