Allemande

    Aus WISSEN-digital.de

    (französisch "deutscher Tanz")

    deutscher Gesellschaftstanz im 16./17. Jh. in gemäßigtem Tempo. Im 17. und 18. Jh. wurde die Allemande zu einem der Standardsätze der Partita und der Suite, die sie meist eröffnet oder unmittelbar dem Präludium folgt. Dabei gliedert sie sich in zwei Abschnitte etwa gleicher Länge, die jeweils wiederholt werden und harmonisch miteinander korrespondieren. Die Allemande steht im geraden Takt (z.B. Viervierteltakt) und besitzt ein mittleres Tempo, wobei sie oftmals einen getragenen, erzählenden Charakter aufweist.


    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 25. April

    1826 In England fährt das erste mit einem Verbrennungsmotor angetriebene Fahrzeug.
    1927 Die in Genf tagende Abrüstungskonferenz einigt sich auf das Verbot des Gaskriegs.
    1945 Beginn der Gründungskonferenz der Vereinten Nationen.