Alkoholverbot

    Aus WISSEN-digital.de

    Allgemein Maßnahmen gegen Alkoholmissbrauch. Rechtliche Grundlagen sind das Jugendschutzgesetz und das Gaststättengesetz.

    Nach § 4 Jugendschutzgesetz das Abgabeverbot von Branntwein (oder branntweinhaltige Getränke und Lebensmittel) an Kinder (bis 14 Jahre) und Jugendliche (14-18 Jahre) in Gaststätten, Verkaufsstellen oder sonstiger Öffentlichkeit. Andere alkoholische Getränke dürfen an Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren nur abgegeben werden, wenn sie von einem Erziehungsberechtigten oder einer Person begleitet werden, die auf Grund einer Vereinbarung mit dem Erziehungsberechtigten die Aufgaben der Personensorge wahrnimmt.

    Außerdem dürfen in der Öffentlichkeit alkoholische Getränke nicht an Automaten angeboten werden, wenn nicht sichergestellt werden kann, dass Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren diese nicht entnehmen können.

    Nach § 20 Gaststättengesetz ist verboten, Branntwein oder überwiegend branntweinhaltige Lebensmittel durch Automaten anzubieten. Die Verabreichung alkoholischer Getränke an Betrunkene ist ebenfalls nicht gestattet.


    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 17. Januar

    1975 China gibt sich eine neue Verfassung und nennt sich jetzt statt "Volksdemokratie" einen "sozialistischen Staat der Diktatur des Proletariats, der von der Arbeiterklasse geführt wird und auf dem Bündnis zwischen Arbeitern und Bauern basiert".
    1995 In Japan kommt es zu schweren Verwüstungen der Regionen um die Städte Köbe und Osaka durch das so genannte Hanshin-Beben. Mehr als 5 000 Menschen kommen dabei ums Leben, fast 27 000 werden verletzt.
    395 Das Römische Reich zerfällt nach dem Tod von Kaiser Theodosius I. in ein Ost- und ein Westreich.