Alkaloide

    Aus WISSEN-digital.de

    (arabisch-griechisch)

    stickstoffhaltige Pflanzenbasen (meist heterozyklische Verbindungen verschiedenster Art), die häufig in geringsten Mengen charakteristische physiologische Wirkungen haben und zu den stärksten Giften gehören (z.B. Koffein, Kokain, Morphin, Nikotin, Strychnin). Reich an Alkaloiden sind besonders die Vertreter der Mohngewächse (Opium), Schmetterlingsblütler, Hahnenfuß- und Nachtschattengewächse.


    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 16. November

    1632 Bei Lützen wird eine der Entscheidungsschlachten des Dreißigjährigen Kriegs zugunsten Schwedens entschieden; der schwedische König Gustav Adolf fällt jedoch.
    1969 Deutschland schlägt der Sowjetunion Gewaltverzichtsverhandlungen vor.
    1973 Die Bundesregierung beschließt während der Ölkrise, durch Maßnahmen wie ein Sonntagsfahrverbot den Benzinverbrauch herabzusetzen.