Alice und Ellen Kessler

    Aus WISSEN-digital.de

    deutsche Showstars; * 20. August 1936 in Nerchau, Sachsen

    Die Zwillinge Alice und Ellen unternahmen ihre ersten Tanzversuche als Sechsjährige in einer Ballettschule. Fünf Jahre später, im Kinderballett der Leipziger Oper, bestanden sie die Aufnahmeprüfung zur Operntanzschule mit Auszeichnung.

    Die Kesslers übersiedelten später in die Bundesrepublik Deutschland, gaben ihre präzise und vielseitige Tanzkunst im Düsseldorfer "Palladium" zum Besten und wurden 1955 für das Pariser "Lido" entdeckt. Ab 1960 machten die deutschen "Zwillinge von Paris" eine Welttournee nach der anderen, traten in ungezählten Fernsehshows diesseits und jenseits des Atlantiks auf und bereicherten den internationalen Revuestil mit der perfekten Eleganz der "Kessler-Zwillinge".



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. Oktober

    1917 Lenin kehrt aus dem Exil nach Russland zurück, wo er in Petrograd die Menschen für die Revolution mobilisiert.
    1994 In Genf wird zwischen Nord-Korea und USA eine Rahmenvereinbarung unterzeichnet, mit der sich Nord-Korea zu der Beendigung seines Nuklearprogramms verpflichtet.
    1999 Russische Luftwaffen haben die tschetschenische Hauptstadt Grosny angegriffen. Nach tschetschenischen Angaben sind dabei 282 Menschen ums Leben gekommen und Hunderte verletzt worden. Die russische Regierung reagiert damit auf Bombenanschläge in Dagestan, Moskau und Wolgodonsk, für die sie tschetschenische Terroristen verantwortlich macht.