Algenpilze

    Aus WISSEN-digital.de

    (Phycomycetes)

    Bei Vertretern der Klasse der Algenpilze ist eine Zellwand ausgebildet. Nur die einfachsten Formen sind noch einzellig; meist wird ein Pilzmyzel ausgebildet, dessen Hyphen im Allgemeinen nicht durch Querwände in einzelne Zellen geteilt sind.

    Eine Gruppe von Phykomyzeten zeigt Oogamie. Zu diesen gehört z.B. die im Wasser vorkommende Saprolegnia, die auf schwimmenden toten Fliegen oftmals Hyphengeflechte bildet. Gelegentlich wächst die Art auch parasitisch auf Fischen; z.B. bildet sie den Schimmel auf kranken Goldfischen.

    Weitere Vertreter sind der Erreger der Kartoffelfäule (Phytophthora infestans), der im 19. Jahrhundert von Amerika nach Europa eingeschleppt wurde, heute aber nur noch in besonders nassen Jahren häufiger auftritt; der Weißrost (Albugo candida) auf Kreuzblütlern und der falsche Mehltau der Weinrebe (Plasmopara viticola). Auch der zuletzt genannte Pilz stammt aus Amerika und wurde zur heute häufigsten Pilzkrankheit europäischer Reben. Die Blätter befallener Pflanzen zeigen deutliche Flecke und auf ihrer Unterseite schimmelartige Überzüge. Diese werden von Pilzhyphen hervorgerufen, an deren Ende sich Konidien abschnüren. Die Konidiosporen gelangen dann auf andere Blätter und verursachen dort neue Infektionen.

    Zu einer weiteren Gruppe von Phykomyzeten gehört der Köpfchenschimmel (Mucor), der auch auf Nahrungsmitteln gelegentlich auftritt, sowie die auf Fliegen parasitierende Empusa, die ihre Konidien nach dem Tod der Fliege nach außen abschießt, so dass die Fliegenleiche von einem mehligen Staub umgeben erscheint.

    Auf Pferdemist lebt Pilobolus, eine Art, die ihre Sporen bis zu 2 m weit fortschleudern kann.

    KALENDERBLATT - 16. Juli

    1918 Der russische Zar Nikolaus II. Alexandrowitsch und seine Familie werden von den neuen Herrschern der russischen Revolution ermordet.
    1924 Die Dawesplan-Konferenz beginnt in Berlin, um über die Besetzung des Ruhrgebiets und die Reparationsfrage zu tagen.
    1945 Die USA führen den ersten Atombombentest durch. Er findet in New Mexico statt.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!