Alfred de Musset

    Aus WISSEN-digital.de

    französischer Schriftsteller; * 11. Dezember 1810 in Paris, † 2. Mai 1857 in Paris

    Datei:MUSS0050.jpg
    Musset, Alfred de

    seinen ersten Gedichtband gab der Freund Victor Hugos bereits als 19-Jähriger heraus: "Contes d´Espagne et d´Italie" (1830). Ab 1833 unterhielt Musset ein intimes Verhältnis zu George Sand, der späteren Freundin Chopins. Mussets Schreibstil ist stark subjektiv geprägt, besonders in seinen Novellen lassen sich autobiografische Züge erkennen.

    Hauptwerke: "Die Nächte", "Man spielt nicht mit der Liebe", "Beichte eines Kindes".


    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. April

    1980 Im so genannten zweiten Kohle-Strom-Vertrag verpflichten sich die deutschen Stromversorger zur Abnahme der heimischen Steinkohle. Ziel der Vereinbarung ist neben dem Verzicht auf überflüssige Importe die Sicherung von 100 000 Arbeitsplätzen.
    1990 Karl-Marx-Stadt erhält wieder den Namen Chemnitz. Anlass dazu gab eine Bürgerbefragung, bei der 76 % der Einwohner dafür stimmten.
    1998 Internationale Fluggesellschaften dürfen künftig Nordkorea überfliegen.