Alexej Alexejewitsch Brussilow

    Aus WISSEN-digital.de

    russischer Heerführer; * 31. August 1853 in Tiflis, † 17. März 1926 in Moskau

    Alexej Alexejewitsch Brussilow

    leitete 1916/17 großangelegte Offensiven in Wolhynien und der Bukowina, deren ungeheure Menschenopfer (über eine Million) die russische Armee demoralisierten.


    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 18. November

    1837 Sieben Professoren aus Götting, die so genannten Göttinger Sieben, protestieren gegen die Suspendierung der Verfassung durch König Ernst August.
    1919 Hindenburg fördert mit seiner Erklärung vor dem Reichstags-Untersuchungsausschuss in Sachen Kriegsschuld die so genannte Dolchstoßlegende.
    1936 Das Franco-Regime wird offiziell vom Deutschen Reich und vom Königreich Italien anerkannt.