Alexander Feodorowitsch Kerenski

    Aus WISSEN-digital.de

    russischer Politiker; * 4. Mai 1881 in Simbirsk (heute: Uljanowsk), † 11. Juni 1970 in New York

    Alexander Feodorowitsch Kerenski

    ab 1912 Führer der gemäßigten Sozialisten (Sozialrevolutionäre); nach dem Sturz des Zarismus 1917 Kriegsminister und Ministerpräsident. Kerenski versuchte 1917 den russischen Sieg auf Seiten der Entente zu erzwingen (Kerenski-Offensive), wurde aber angesichts der Kriegsmüdigkeit des Volkes von den Bolschewiki gestürzt. 1918 musste er seine Heimat verlassen und lebte von da an erst in Frankreich und später in den USA im Exil.


    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 16. Januar

    1920 Erste Sitzung des Völkerbundrates.
    1950 Die Bundesregierung beschließt, alle Rationierungen bis auf Zucker zum 1. März aufzuheben.
    1999 In der Nähe von Racak finden OSZE-Mitarbeiter Beweise dafür, dass serbische Polizeieinheiten an 45 Kosovo-Albanern ein Massaker verübt haben.