Alberto Moravia

    Aus WISSEN-digital.de

    italienischer Schriftsteller; * 28. November 1907 in Rom, † 26. September 1990 in Rom

    eigentlich: Alberto Pincherle;

    Alberto Moravia

    bereits Moravias erster Roman "Die Gleichgültigen" von 1929 war ein großer Erfolg in Italien. Die satirische Darstellung der Strukturen und Vertreter des italienischen Faschismus in seinem Roman "La mascherata" (1941) führte zu Repressionen der Machthaber gegen den Autor. Moravias populärstes Werk ist der Roman "Cesira" von 1957. Der Autor gilt als bedeutender Vertreter des psychologischen Realismus. Umstritten waren Moravias Romane wegen ihrer offenen Darstellung von Sexualität.

    Werke: "Die Römerin" (1947), "Die Langeweile" (1960) u.a.

    Zitat
    Datei:Z75 moravia.mp3


    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. Januar

    1529 Martin Luther veröffentlicht den Kleinen Katechismus, das Enchiridion.
    1946 In Deutschland (Großhessen) finden die ersten freien Wahlen seit dem Ende der Weimarer Republik statt.
    1946 Rücktritt des französischen Ministerpräsidenten de Gaulle.