Alberto Kenya Fujimori

    Aus WISSEN-digital.de

    peruanisch-japanischer Politiker; * 28. Juli 1938 in Lima

    Der Agraringenieur japanischer Abstammung war von 1990 bis 2000 Staatspräsident Perus.

    1992 schaltete er nach einem Staatsstreich das Parlament aus und etablierte eine diktatorische Regierung. Fujimori stellte sich 1995 und 2000 auf Grund der neuen Verfassung von 1993 erneut zur Präsidentschaftswahl und gewann. Sein diktatorischer Regierungsstil blieb bestehen (Folter, Gleichschaltung der Judikative, mangelhafte Pressefreiheit etc.). Im Dezember 2000 trat er nach Unruhen und wirtschaftlichen Einbrüchen in Peru vom Amt des Präsidenten zurück und ging nach Japan ins Exil.

    Fujimori, der in Peru wegen Pflichtversäumnis, Veruntreuung von Staatsgeldern und Verbrechen gegen die Menschlichkeit angeklagt ist, besitzt seit 2000 die japanische Staatsangehörigkeit. 2003 wurde von Interpol wegen Mordverdachts ein Haftbefehl gegen ihn erlassen, dennoch lieferten ihn die japanischen Behörden nicht aus. Zwei Jahre später reiste er nach Chile, das ihn 2007 an Peru auslieferte. Dort wird ihm seitdem der Prozess gemacht.

    KALENDERBLATT - 27. Juni

    1866 Die gewonnene Schlacht von Nachod stellt einen wichtigen Schritt zum Sieg der Preußen über Österreich dar.
    1905 An Bord des russischen Panzerkreuzers "Potemkin" bricht unter der Besatzung eine Meuterei aus. Die Mannschaft droht Odessa zu beschießen, falls sie zur Verantwortung gezogen werden sollte. Die Meuterei hat begonnen, nachdem der Kapitän einen Matrosen erschoss, der sich über verdorbene Suppe beschwerte.
    1947 In Paris findet die erste Marshallplan-Konferenz statt, die jedoch an der Sowjetunion scheitert.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!