Alberto Ascari

    Aus WISSEN-digital.de

    italienischer Autorennfahrer; * 13. Juli 1918, † 25. Mai 1955 in Monza

    Sohn des Autorennfahrers Antonio Ascari, gewann zweimal (1952 und 1953) die Formel-1-Weltmeisterschaft. Er fuhr für Maserati, dann für Ferrari. Mit Ferrari feierte er seine größten Erfolge. Der Italiener Farina und der Argentinier Juan Manuel Fangio waren seine stärksten Konkurrenten. 1955 fuhr er für Lancia den Großen Preis von Monaco; er überlebte unverletzt einen Unfall, bei dem er mit seinem Auto ins Meer stürzte. Nur wenige Tage später, am 25. Mai 1955, verunglückte er jedoch bei einer Testfahrt für Ferrari in Monza tödlich.


    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 15. November

    1889 In Brasilien wird die Monarchie durch eine Militärrevolte gestürzt.
    1941 Die zweite Phase des deutschen Angriffs auf Moskau beginnt: Die Verbände der "Heeresgruppe Mitte" werden, nur ungenügend ausgerüstet für den Winterkrieg, in Marsch gesetzt.
    1973 Der Austausch von Gefangenen zwischen Israel und Ägypten, die während des Jom-Kippur-Kriegs gemacht worden sind, beginnt.