Albertinus von Fonte Avellana

    Aus WISSEN-digital.de

    Benediktinerprior; * nach 1210 in Montone, Mittelitalien, † 13. April 1294 in Fonte Avellana, Umbrien

    Heiliger; der Benediktinermönch wurde 1275 Generalprior der Kongregation von Fonte Avellana. Er wurde schon zu seinen Lebzeiten bewundert und bald nach seinem Tod als Heiliger verehrt. 1782 wurde seine Verehrung von Papst Pius VI. bestätigt.

    Er wird als Heiliger gegen Bruchleiden angerufen. Fest: 13. April.


    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 18. November

    1837 Sieben Professoren aus Götting, die so genannten Göttinger Sieben, protestieren gegen die Suspendierung der Verfassung durch König Ernst August.
    1919 Hindenburg fördert mit seiner Erklärung vor dem Reichstags-Untersuchungsausschuss in Sachen Kriegsschuld die so genannte Dolchstoßlegende.
    1936 Das Franco-Regime wird offiziell vom Deutschen Reich und vom Königreich Italien anerkannt.