Albert Marquet

    Aus WISSEN-digital.de

    französischer Maler; * 27. März 1875 in Bordeaux, † 14. Juni 1947 in Paris

    Hauptvertreter der modernen französischen Landschaftskunst, kam 1890 nach Paris und wurde 1897, wie sein Freund Matisse, Schüler von Moreau, schloss sich den Fauves und Matisse an, begleitete diesen 1912 nach Marokko; tätig in Paris, 1915-19 in Marseille und Nizza, 1940-45 in Algier. Marquet malte hauptsächlich Landschaften und Porträts und verband die Errungenschaften des Fauvismus mit denen des Impressionismus. Er malte mit Vorliebe Hafenbilder und immer wieder die Pariser Seinequais in stets neuer Stimmung und anderer Atmosphäre.

    KALENDERBLATT - 24. Juni

    1717 Die Freimaurer schließen sich in London erstmals zu einer Großloge zusammen.
    1921 Die Volksabstimmung von Oberschlesien hat sich zugunsten des Verbleibs beim Deutschen Reich ausgesprochen und gegen den Anschluss an Polen. Die Abstimmung war im Versailler Vertrag festgelegt worden.
    1957 Die USA lösen in der Wüste von Nevada die fünfte und schwerste Atomexplosion der Versuchsserie aus. Am gleichen Tag wird bekannt gegeben, dass die USA jetzt in der Lage seien, eine "saubere" H-Bombe herzustellen, die zu 95 % frei von radioaktiver Ausschüttung sei.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!