Albert Marquet

    Aus WISSEN-digital.de

    französischer Maler; * 27. März 1875 in Bordeaux, † 14. Juni 1947 in Paris

    Hauptvertreter der modernen französischen Landschaftskunst, kam 1890 nach Paris und wurde 1897, wie sein Freund Matisse, Schüler von Moreau, schloss sich den Fauves und Matisse an, begleitete diesen 1912 nach Marokko; tätig in Paris, 1915-19 in Marseille und Nizza, 1940-45 in Algier. Marquet malte hauptsächlich Landschaften und Porträts und verband die Errungenschaften des Fauvismus mit denen des Impressionismus. Er malte mit Vorliebe Hafenbilder und immer wieder die Pariser Seinequais in stets neuer Stimmung und anderer Atmosphäre.


    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. März

    1765 England erlässt ein Stempelgesetz, das die erste direkte Besteuerung der amerikanischen Siedler darstellt und Abgaben für alle Schriftstücke in die Kolonien vorsieht.
    1962 Der sowjetische Ministerpräsident Chruschtschow macht die gemeinsame Erforschung des Weltraums mit den USA von Fortschritten in der Abrüstungsfrage abhängig.
    1974 Der Bundesrat billigt die Herabsetzung des Volljährigkeitsalters auf 18 Jahre.