Albert Lamorisse

    Aus WISSEN-digital.de

    französischer Filmregisseur; * 13. Januar 1922 in Paris, † 2. Juni 1970 in Karadj (Iran)

    drehte märchenhafte Kurzfilme für Kinder, die ihr Publikum aber auch unter Erwachsenen fanden. Erfolge bei großen Kino-Festivals konnte er mit "Fifi, die Feder" - der Geschichte eines fliegenden Diebes - oder "Bim, der afrikanische Esel" feiern. Seiner Fantasie entsprang auch der verzauberte "Rote Ballon". Bei den Dreharbeiten zu einem neuen Film kam Lamorisse im Iran bei einem Hubschrauberabsturz ums Leben.

    Filme (Auswahl)

    1951 - Bim, der Esel (Bim - Le petit ane, Buch und Regie)

    1956 - Der rote Ballon (Le ballon rouge, Buch, Regie und Produzent)

    1965 - Fifi, die Feder (Fifi la plume, Buch und Regie)

    1967 - Bode saba - Wind der Wüste (Le vent des amoureux, Regie)


    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. Januar

    1579 Die sieben nördlichen Provinzen der Niederlande schließen sich zur Utrechter Union zusammen, die aus der Genter Pazifikation entsteht und sich dem Befreiungskampf gegen die spanische Herrschaft verschrieben hat.
    1950 Das israelische Parlament proklamiert den 1948/49 besetzten Westteil von Jerusalem trotz internationaler Proteste zur Hauptstadt des jüdischen Staates.
    1962 Der Film "Jules und Jim" des französischen Regisseurs François Truffaut feiert Premiere.