Albert Emil Brachvogel

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Schriftsteller; * 29. April 1824 in Breslau, † 27. November 1878 in Berlin

    Ein früher Versuch, in Wien Schauspieler zu werden, scheiterte. Später war Brachvogel vorübergehend Sekretär des Krollschen Theaters. Er entfaltete eine ungewöhnlich umfangreiche literarische Tätigkeit. Seinen größten Erfolg erzielte er mit seinem Stück "Narziss" (1857), das auch in Buchform sechs Auflagen erlebte und an fast allen deutschen Bühnen mit großem Beifall aufgenommen wurde. Von seinen vielen Romanen war besonders "Friedemann Bach" (1858) erfolgreich. Brachvogel schrieb außerdem eine umfangreiche Geschichte des Königlichen Theaters in Berlin.


    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. März

    1933 Der Reichstag nimmt das Ermächtigungsgesetz an.
    1939 Hitler setzt seinen letzten Gebietsanspruch vor dem Krieg durch. Litauen gibt das nach dem Ersten Weltkrieg verlorene Memelgebiet an Deutschland zurück.
    1956 Pakistan wird Islamische Republik.