Alain Mimoun

    Aus WISSEN-digital.de

    französischer Langstreckenläufer; * 1. Januar 1921 in El Telagh (Algerien), † 27. Juni 2013 in Saint-Mandé, Île-de-France

    Von rechts: Emil Zátopek, Alain Mimoun, Herbert Schade und Chataway

    gebürtiger Algerier. Mimoun war im Zweiten Weltkrieg bei den Kämpfen vor Monte Cassino schwer verwundet worden. Anfang der fünfziger Jahre war er der Hauptkonkurrent von Emil Zátopek aus der CSSR. Mimoun gewann erst 1956, im Alter von 35 Jahren, das erste und einzige Duell gegen Emil Zátopek: den olympischen Marathonlauf 1956. Zuvor hatte ihm Zátopek den Weg zu den Goldmedaillen und Europameisterschaften 1948 in London (Silber über 10 000 m), 1950 Europameisterschaft in Brüssel (zwei Silber über 5 000 m und 10 000 m) und 1952 in Helsinki (zwei Silber über 5 000 m und 10 000 m) versperrt. Noch im Alter von über 60 Jahren beteiligte sich Mimoun an Marathonläufen.


    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. November

    1783 Der erste Ballonflug mit menschlicher Besatzung findet in Paris statt.
    1806 Napoleon verhängt die Kontinentalsperre gegen England, um die britische Nation in einem Wirtschaftskrieg zu besiegen.
    1872 Das österreichische Trauerspiel "Die Jüdin von Toledo" von Franz Grillparzer wird in Prag uraufgeführt.