Al(fonso) Capone

    Aus WISSEN-digital.de

    amerikanischer Krimineller; * 17. Januar 1899 in Neapel, † 25. Januar 1947 in Miami, Florida

    alias: Scarface ("Narbengesicht");

    Al Capone wuchs in Brooklyn auf, wo er 1920 die Bande des untergetauchten John Torrio übernahm. In den 20er Jahren, zur Zeit der Prohibition, kontrollierte er das größte Verbrechersyndikat Chicagos. Al Capone verdiente mit Glücksspiel, Prostitution, Schutzgelderpressung und illegalem Alkoholausschank angeblich mehr als 100 Millionen Dollar. Er war in zahlreiche brutale Bandenmorde verstrickt; allein am Valentinstag 1929 ließ er sieben Mitglieder einer konkurrierenden Bande ermorden. Seine Gewalttaten konnten ihm jedoch nie nachgewiesen werden. 1931 wurde Al Capone nur wegen Steuerhinterziehung zu elfjähriger Haft verurteilt und 1939 vorzeitig entlassen.


    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 17. Januar

    1975 China gibt sich eine neue Verfassung und nennt sich jetzt statt "Volksdemokratie" einen "sozialistischen Staat der Diktatur des Proletariats, der von der Arbeiterklasse geführt wird und auf dem Bündnis zwischen Arbeitern und Bauern basiert".
    1995 In Japan kommt es zu schweren Verwüstungen der Regionen um die Städte Köbe und Osaka durch das so genannte Hanshin-Beben. Mehr als 5 000 Menschen kommen dabei ums Leben, fast 27 000 werden verletzt.
    395 Das Römische Reich zerfällt nach dem Tod von Kaiser Theodosius I. in ein Ost- und ein Westreich.