Akupunktur

    Aus WISSEN-digital.de

    Akupunktur

    chinesisches Heilverfahren, bei dem Gold- oder Silbernadeln in ganz bestimmte Hautpunkte einige Millimeter tief eingestochen werden, etwa bis ins Unterhautgewebe. Dort bleiben sie einige Minuten.

    Nach chinesischer Auffassung sind die Punkte in jeder Körperhälfte zu je zwölf Meridianen (Längskreisen) angeordnet, die den zwölf Hauptorganen entsprechen. Zu jedem Organ gehört ein Stärkungs-, ein Beruhigungs- und ein Regulationspunkt. Die Goldnadel stärkt, die Silbernadel beruhigt. Der Diagnose dient eine komplizierte Pulsdiagnostik. Die Akupunktur soll v.a. bei funktionellen Organstörungen helfen.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. Oktober

    1530 Karl I. von Spanien wird als Karl V. zum Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation gewählt; damit errichten die Habsburger eine weltumspannende deutsch-spanische Allianz.
    1873 Auf Bismarcks Initiative wird zwischen Deutschland, Österreich und Russland das so genannte Dreikaiserabkommen geschlossen.
    1956 Die UdSSR lehnt gesamtdeutsche Wahlen als Vorstufe für eine deutsche Wiedervereinigung ab.