Aktivkohle

    Aus WISSEN-digital.de

    pflanzliche oder tierische sehr poröse Kohle mit extrem feinen Poren. Sie weist eine extrem große Oberfläche auf, zum Beispiel Holz-, Knochen- oder Blutkohle. Die Adsorptionsfähigkeit der Aktivkohle ist sehr stark, so dass sie als Adsorptionsmittel zur Reinigung von Flüssigkeiten und zur Entgiftung von Gasen verwendet wird.

    KALENDERBLATT - 15. Juni

    1925 In Deutschland wird die höchste Banknote aller (Inflations-)Zeiten aus dem Geldverkehr gezogen, ein 100-Billionen-Schein.
    1940 Russland besetzt Litauen.
    1945 Die SPD proklamiert den Neuaufbau ihrer Organisation.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!