Akromegalie

    Aus WISSEN-digital.de

    (griechisch-lateinisch)

    vergrößertes Wachstum der Akren durch vermehrte Bildung von Wachstumshormon in der dann krankhaft veränderten Hirnanhangdrüse (Hypophyse). Akromegalie tritt meist nach dem dritten Lebensjahrzehnt auf und wird von anderen Krankheitserscheinungen begleitet (Blutdruckerhöhung, Heißhunger, übermäßiger Durst, Impotenz, bei Frauen Aufhören der Monatsblutung u.a.).


    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 26. März

    1881 Rumänien wird Königreich.
    1920 Die Reichsregierung unter Ministerpräsident Gustav Bauer tritt zurück. Dies ist die Konsequenz aus dem (gescheiterten) Kapp-Putsch.
    1979 Ägypten und Israel unterzeichnen einen Friedensvertrag.