Akko

    Aus WISSEN-digital.de

    arabisch: Akka;

    orientalische Hafenstadt im Norden von Israel; an der Bucht von Akko gelegen; 46 000 Einwohner.

    Geschichte

    Akko; nach der Eroberung durch die Kreuzfahrer unter Leopold V. von Österreich

    im Zeitalter des Hellenismus: Ptolemais;

    während der Kreuzzüge heftig umkämpft, daher "Kirchhof der Christenheit" genannt. Die Kreuzfahrer nahmen Akko 1104, verloren es 1187, eroberten es 1191 nach zweijähriger Belagerung zurück (Richard Löwenherz) und verloren es endgültig 1291 an die Mamelucken.

    1799 von den Türken mit englischer Waffenhilfe gegen Bonaparte verteidigt.


    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. Januar

    1529 Martin Luther veröffentlicht den Kleinen Katechismus, das Enchiridion.
    1946 In Deutschland (Großhessen) finden die ersten freien Wahlen seit dem Ende der Weimarer Republik statt.
    1946 Rücktritt des französischen Ministerpräsidenten de Gaulle.