Akira Kurosawa

    Aus WISSEN-digital.de

    japanischer Regisseur; * 23. März 1910 in Tokio, † 6. September 1998

    bedeutender Vertreter des japanischen Films. Weltweite Anerkennung erhielt der japanische Regisseur mit "Rashomon", der ihm 1951 den Goldenen Löwen von Venedig einbrachte. Viele seiner Filme bildeten die Vorlage für erfolgreiche Hollywoodproduktionen, unter anderem "Die glorreichen Sieben" (nach "Die sieben Samurai") und "Für eine Handvoll Dollars" (nach "Yojimbo, der Leibwächter").

    Filme (Auswahl)

    1950 - Rashomon - Das Lustwäldchen (Rashomon, Buch und Regie)

    1953 - Die sieben Samurai (Shichinin no samurai, Buch und Regie)

    1957 - Die verborgene Festung (Kakushi toride no san-akunin, Buch, Regie und Produzent)

    1962 - Sanjuro (Tsubaki sanjuro, Buch und Regie)

    1973 - Uzala der Kirgise (Derzu Uzala, Buch und Regie)

    1985 - Ran (Buch und Regie)

    1989 - Akira Kurosawas Träume (Akira Kurosawa's Dreams, Buch und Regie)

    1993 - Madadayo (Buch und Regie)


    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 25. April

    1826 In England fährt das erste mit einem Verbrennungsmotor angetriebene Fahrzeug.
    1927 Die in Genf tagende Abrüstungskonferenz einigt sich auf das Verbot des Gaskriegs.
    1945 Beginn der Gründungskonferenz der Vereinten Nationen.