Ahmed Sékou Touré

    Aus WISSEN-digital.de

    guineischer Politiker; * 9. Januar 1922 in Faranah am oberen Niger, † 26. März 1984 in Cleveland, Ohio

    baute die Gewerkschaften in Guinea auf, seit 1953 Abgeordneter im Landesparlament von Guinea, 1956-58 in der französischen Nationalversammlung; kämpfte für die Unabhängigkeit Guineas von Frankreich, 1957 erster Ministerpräsident in Guinea, 1958-84 Staatspräsident des unabhängigen Guinea; setzte ein Einparteiensystem durch; war einer der Wortführer im Kampf gegen die weißen Minderheitsregierungen in Afrika, scharfer Gegner der Apartheid-Politik Südafrikas.


    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. März

    1921 Russland und Polen unterzeichnen einen Friedensvertrag.
    1953 Der Bundestag billigt die deutsch-alliierten Verträge, die später Deutschlandvertrag genannt werden. In ihnen wird das Ende des Besatzungsstatus und die Wiedererlangung der Souveränität geregelt.
    1956 Die Bundesrepublik erlässt das Soldatengesetz, in dem die Forderungen an eine demokratische Armee dargelegt werden.