Agraphie

    Aus WISSEN-digital.de

    (griechisch-lateinisch)

    Verlust des Schreibvermögens, ohne dass eine Lähmung der Hand oder des Armes besteht. Agraphie tritt selten isoliert auf und ist meistens Begleiterscheinung bei Apraxie oder Aphasie. Ursachen der Agraphie sind Erkrankungen bestimmter Hirnregionen, beim Rechtshänder in der linken, beim Linkshänder in der rechten Hirnhälfte.


    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. März

    1921 Russland und Polen unterzeichnen einen Friedensvertrag.
    1953 Der Bundestag billigt die deutsch-alliierten Verträge, die später Deutschlandvertrag genannt werden. In ihnen wird das Ende des Besatzungsstatus und die Wiedererlangung der Souveränität geregelt.
    1956 Die Bundesrepublik erlässt das Soldatengesetz, in dem die Forderungen an eine demokratische Armee dargelegt werden.