Agnes Günther

    Aus WISSEN-digital.de

    deutsche Schriftstellerin; * 21. Juli 1863 in Stuttgart, † 16. Februar 1911 in Marburg

    Die Pfarrersgattin fühlte sich besonders angezogen vom Archiv des alten Residenzschlosses Langenburg, das Akten der Hexenprozesse aus dem Dreißigjährigen Krieg enthielt. Ihr auf diesem Material beruhendes fünfaktiges Versdrama "Von der Hexe, die eine Heilige war" wurde in Langenburg als Laienspiel aufgeführt.

    1913 erschien posthum ihr Roman "Die Heilige und ihr Narr", der die selbe Thematik behandelt und einer der größten Bucherfolge der neueren Zeit wurde.


    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. Januar

    1529 Martin Luther veröffentlicht den Kleinen Katechismus, das Enchiridion.
    1946 In Deutschland (Großhessen) finden die ersten freien Wahlen seit dem Ende der Weimarer Republik statt.
    1946 Rücktritt des französischen Ministerpräsidenten de Gaulle.