Agilolf

    Aus WISSEN-digital.de

    Bischof von Köln; * Ende des 7. oder Anfang des 8. Jahrhunderts , † um 752 in Köln

    Heiliger; Agilolf war vielleicht Mönch oder sogar Abt im Benediktinerkloster Stablo-Malmedy, bevor er zum Bischof von Köln ernannt wurde. Ab 745 ist er in diesem Amt nachweisbar, auch als Teilnehmer einer drei Jahre später von Bonifatius abgehaltenen Synode ist er bezeugt.

    Agilolf wurde vermutlich ermordet und in Malmedy bestattet. Im 11. Jahrhundert wurden seine Gebeine nach Köln, zunächst in die von ihm gestiftete Kirche St. Maria ad gradus, später in den Kölner Dom gebracht.

    Fest: 9. Juli.


    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 14. November

    1877 Uraufführung des norwegischen Gesellschaftsstücks "Die Stützen der Gesellschaft" von Henrik Ibsen in Odense.
    1899 In der Samoa-Konvention regeln Deutschland und Großbritannien die Besitzverhältnisse über die in der Südsee liegenden Samoa-Inseln.
    1918 Der Rest der deutschen Schutztruppen kapituliert in der Kolonie Deutsch-Ostafrika.