Aerosol

    Aus WISSEN-digital.de

    (griechisch-lateinisch)

    Aus festen und/oder flüssigen Substanzen bestehende, in Luft oder anderen Gasen schwebende Teilchen. Natürliche Aerosole sind Nebeltröpfchen, Bakterien und Pflanzenpollen. Durch zivilisatorische Prozesse freigesetzte Aerosole sind überwiegend Schadstoffe, die die Luft verunreinigen und lebende Organismen schädigen können. Stoffe, die als feiner Staub in die Luft gelangen, können wegen ihrer großen Oberfläche chemische Reaktionen begünstigen sowie die Lunge schädigen. Als die Ozonschicht der Atmosphäre schädigende Aerosole wird den Fluor-Chlor-Kohlenwasserstoffen (FCKW) heute größte Aufmerksamkeit gewidmet.


    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. Januar

    1579 Die sieben nördlichen Provinzen der Niederlande schließen sich zur Utrechter Union zusammen, die aus der Genter Pazifikation entsteht und sich dem Befreiungskampf gegen die spanische Herrschaft verschrieben hat.
    1950 Das israelische Parlament proklamiert den 1948/49 besetzten Westteil von Jerusalem trotz internationaler Proteste zur Hauptstadt des jüdischen Staates.
    1962 Der Film "Jules und Jim" des französischen Regisseurs François Truffaut feiert Premiere.