Aerophagie

    Aus WISSEN-digital.de

    (griechisch "Luftschlucken")

    meistens unbewusstes Herunterschlucken von Luft, z.B. bei psychischer Aufregung oder bei manchen Magenkrankheiten. Das auftretende Völlegefühl verschwindet meist, nachdem die Luft wieder durch die Speiseröhre entwichen ist ("Aufstoßen").


    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 25. März

    1578 Die englische Königin [[Elisabeth I. (England)<Elisabeth I.]] vergibt erstmals ein Siedlungspatent.
    1945 Die britischen Truppen überschreiten den Rhein.
    1954 Die Sowjetunion erklärt die DDR zum souveränen Staat.