Adapter (EDV)

    Aus WISSEN-digital.de

    (lateinisch-englisch)

    Steckkarte, mit der die Kommunikation zu einem externen Gerät ermöglicht wird, auf das der Computer nicht standardmäßig zugreifen kann. Häufig dienen Adapter der Aktualisierung eines Systems auf neuere Hardware, so zum Beispiel im Bereich der Grafikkarten der Video Graphics Array (VGA). Gebräuchlich sind ferner Adapter für den Anschluss eines Joysticks (in diesem Fall die Soundkarte oder (selten) eine Gamecard) oder Adapter zum Betrieb von SCSI-Geräten (zur Kommunikation mit dem Systembus). Auch die so genannte Multi-IO-Karte, die heute kaum noch Verwendung findet, ist ein Adapter. Die Besonderheit an dieser Schnittstellenkarte ist, dass hier mehrere Adapter integriert sind - eine parallele Schnittstelle (beispielsweise für den Drucker) und zwei serielle Schnittstellen für Maus und Modems.


    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 14. November

    1877 Uraufführung des norwegischen Gesellschaftsstücks "Die Stützen der Gesellschaft" von Henrik Ibsen in Odense.
    1899 In der Samoa-Konvention regeln Deutschland und Großbritannien die Besitzverhältnisse über die in der Südsee liegenden Samoa-Inseln.
    1918 Der Rest der deutschen Schutztruppen kapituliert in der Kolonie Deutsch-Ostafrika.