Adam Krafft

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Bildhauer; * um 1460 in Nürnberg, † um 1508 in Schwabach bei Nürnberg

    zentraler Vetreter der Spätgotik in Nürnberg. Seine ausschließlich aus dem Stein gehauenen Werke befinden sich alle in Nürnberg; an den Epitaphien, die er schuf, ist die Entwicklung des Stils abzulesen. Zuerst Umsetzung eines Gemäldes in Stein ("Schreyer'sches Epitaph"), mit Anklängen an Schongauer und die Niederländer, malerisch gehalten, später markanter Reliefstil voller Realistik.

    Sein Hauptwerk, das Sakramentshaus der Lorenzkirche(1493-93): Verbindung von spätgotischem reichem Bauwerk und figuraler Plastik. Werke in Nürnberg: Epitaph des Sebald Schreyer (1490-92) außen am Chor der Sebalduskirche, mit dem Relief der Passion. Sakramentshaus in der Lorenzkirche (1493-96) mit der Passion Christi, dargestellt in der figürlichen Plastik. Schutzmantelmadonna der Familie Rebeck (1500) und Marienkrönung; beide in der Frauenkirche; Epitaph der Familie Landauer (1503) mit der Marienkrönung, in der Ägidienkirche. Die Kreuzwegstationen, die "sieben Fälle Christi" an der Straße vom Tiergärtner Tor zum Johanniskirchhof (1505-08) durch Kopien ersetzt, die stark verwitterten Originale befinden sich im Germanischen Museum.

    KALENDERBLATT - 21. Juli

    1726 Friedrich der Große gewinnt die Schlacht bei Burkersdorf gegen Österreich, obwohl sein Bündnispartner Russland im Moment des Angriffs den Rückzugsbefehl erhält, da Katharina II. nach dem Sturz des Zaren das Bündnis gelöst hat.
    1906 Zar Nikolaus II. lässt die erste Reichsduma nach bloß zehn Wochen auflösen, obwohl er 1905 versprochen hatte, alle Gesetze von der Duma abhängig zu machen.
    1969 500 Millionen Fernsehzuschauer sind weltweit dabei, als der amerikanische Astronaut Neil Armstrong um 3.56 Uhr Mitteleuropäischer Zeit aus seiner Landefähre "Eagle" aussteigt und als erster Mensch den Mond betritt.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!