Adalar

    Aus WISSEN-digital.de

    angelsächsischer Missionar, Bischof von Erfurt; * Ende des 7. oder im 8. Jh. in England, † 5. Juni 754 bei Dokkum in Friesland

    Heiliger; auch: Aethelheri;

    war einer der Begleiter Bonifatius' und wurde der Legende nach von diesem zum Bischof von Erfurt ernannt. Auf einer gemeinsamen Missionsreise wurden sie gemeinsam mit weiteren Gefährten - unter ihnen auch der heilige Eoban - von heidnischen Friesen erschlagen.

    Adalars Gebeine wurden im Dom von Fulda bestattet, Reliquien angeblich später nach Erfurt gebracht. Er ist Patron Erfurts.

    Fest: 5. Juni; in Fulda 7. Juni.

    KALENDERBLATT - 27. Juni

    1866 Die gewonnene Schlacht von Nachod stellt einen wichtigen Schritt zum Sieg der Preußen über Österreich dar.
    1905 An Bord des russischen Panzerkreuzers "Potemkin" bricht unter der Besatzung eine Meuterei aus. Die Mannschaft droht Odessa zu beschießen, falls sie zur Verantwortung gezogen werden sollte. Die Meuterei hat begonnen, nachdem der Kapitän einen Matrosen erschoss, der sich über verdorbene Suppe beschwerte.
    1947 In Paris findet die erste Marshallplan-Konferenz statt, die jedoch an der Sowjetunion scheitert.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!