Abtastrate

    Aus WISSEN-digital.de

    Üblicherweise wird eine Abtastrate bei Scannern oder bei der Sound-Digitalisierung angegeben und entspricht der Häufigkeit, mit der eine Messung in einem bestimmten Zeitraum oder einer räumlichen Dimension durchgeführt wird. Beispielsweise wird beim Digitalisieren von Musik bestimmt, wie häufig ein analoges Audiosignal pro Sekunde von einer Soundkarte abgetastet werden soll, um dieses anschließend in einen digitalen Wert zu überführen. Bei Scannern wird die Abtastrate in der Regel in Bildpunkten pro Längeneinheit angegeben.

    Siehe auch Sampling.


    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 13. November

    1805 Auf dem Höhepunkt des 3. Koalitionskriegs der Allianz von England, Russland, Schweden und Österreich gegen Frankreich zieht Napoleons Grande Armée in Wien ein.
    1918 König Ludwig III. von Bayern erklärt seinen Thronverzicht.
    1936 Das Drama "Glaube, Liebe, Hoffnung" von Ödön von Horváth wird in Wien uraufgeführt.