Abgasrückführung

    Aus WISSEN-digital.de

    Methode der Abgasaufbereitung bei Dieselmotoren, nach der der angesaugten Luftmenge Abgas zugemischt wird. Damit wird die Sauerstoffkonzentration der Ladung vermindert und deren spezifische Wärme erhöht. Beides trägt zur Senkung der Verbrennungstemperatur und damit zur Verringerung der Stickoxidbildung (Stickoxide) bei. Darüber hinaus wird die ausgestoßene Abgasmenge vermindert. Zuviel Abgas darf nicht zurückgeführt werden, sonst kommt es zu einer unvollkommenen Verbrennung mit erhöhten Emissionen von Ruß, Kohlenmonoxid und Kohlenwasserstoffen.

    KALENDERBLATT - 15. Juli

    1410 Das Heer des Deutschen Ordens unterliegt in der Schlacht bei Tannenberg den polnisch-litauischen Truppen.
    1933 Italien, Deutschland, Frankreich und Großbritannien schließen den so genannten "Viererpakt" ab, dessen Ziel lautet, "die Solidarität in Europa zu verstärken und das Vertrauen auf den Frieden zu festigen".
    1975 Island erklärt den "Kabeljaukrieg", indem es seine Fischereizonen von 50 auf 200 Seemeilen erweitert.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!